Aktuelles zum Thema Kino

James Bond: "Keine Zeit zu Sterben" – Daniel Craig lässt es im Trailer krachen

Zum Heulen! So trauert Vin Diesel am 6. Todestag von Paul Walker

 

              

Softgainer, Hardgainer, ektomorph, endomorph, mesomorph… – Wer sich mit Muskelaufbau beschäftigt, stolpert früher oder später über diese Begriffe. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter und woher weißt Du, welcher Muskeltyp du bist?

Hinter den Begriffen Hardgainer und Softgainer steckt das Prinzip der drei Körperbautypen (Somato-Typen): ektomorph (Hardgainer), mesomorph (Normalgainer) und endomorph (Softgainer). Die wenigsten Menschen sind einem einzigen Körpertyp zuzuordnen, manchmal ändert sich die Tendenz im Laufe des Lebens auch.

Ektomorph: Der Hardgainer

Ektomorphe haben in der Regel relativ lange, feingliedrige Arme und Beine, aber oft einen im Verhältnis kurzen Oberkörper. Die Schultern sind von Natur aus schmal, die Haare dünn und die Statur hager. Man bezeichnet ektomorphe Menschen als Hardgainer, weil es ihnen schwerer fällt, Fett zu speichern und Muskelmasse aufzubauen. Der Hardgainer hat daher in der Regel auch einen sehr niedrigen Körperfettanteil.

Hauptmerkmal: Langsamer Muskelaufbau

✓ Wenig Cardio

✓ Hohe Kalorienzufuhr

✓ Einnahme von Kohlenhydraten

Mesomorph: Der Normalgainer

Mesomorphe Körpertypen haben in der Regel von Natur aus optimale Stoffwechselbedingungen sowie einen ansehnlichen Körperbau. Sie haben eher breite Schultern, große Hände und Füße sowie ein markantes Gesicht. Außerdem ist ihnen bereits eine leichte bis ausgeprägte V-Form des Oberkörpers vergönnt. Ihnen fällt es aufgrund der kräftigen Muskulatur vergleichsweise am leichtesten, Muskeln aufzubauen!

Hauptmerkmal: Effektiver Muskelaufbau

✓ Normales Cardio-Pensum

✓ Ausgewogene Ernährung

✓ Mix aus Proteinen &Booster 

Endomorph: Der Softgainer

Endomorphe Körpertypen haben in der Regel eher kürzere Arme und Beine sowie eine „weiche“ Muskulatur im Vergleich zum Hardgainer. Die Körperform von Softgainern, also z.B. auch die Gesichtsform, ist runder, außerdem neigen sie dazu, leicht Körperfett einzulagern. Dadurch wirkt die Muskulatur weniger definiert. Softgainer haben keine Probleme, Muskelmasse aufzubauen. Sie zu sehen ist wiederum die größere Hürde.

Hauptmerkmal: Schnelle Fetteinlagerung

✓ Tägliches, leichtes Cardio

✓ Low Carb Ernährung

✓ Mix aus Fatburner & Proteine