Aktuelles zum Thema Kino

So benahmen sich Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Co. hinter den Kulissen

Leonardo DiCaprio und Brad Pitt verraten ihre Lieblingsschauspieler

 

Nahrungsergänzungsmittel müssen nicht immer in Form von Tabletten konsumiert werden. Auch so manches Pulverchen kann zu Ihrer Gesundheit beitragen und als natürliche Zutat zu verschiedenen Speisen und Getränken gegeben werden.

 

Baobab

    

Hierbei handelt es sich um ein helles Pulver, das sich in den Früchten des afrikanischen Baobab-Baumes bildet. Es steckt voller Antioxidantien und hilft dementsprechend, freie Radikale im Körper zu bekämpfen und ihn vor Krebs zu schützen. Außerdem unterstützt es die Darmflora und ist besonders reich an Vitamin C. Mixen Sie es in Ihren Smoothie oder in Ihr Müsli, um dieses nicht nur gesünder, sondern auch schmackhafter zu machen.

 

Lucuma

Dank seines niedrigen Glykämischen Index' eignet sich dieses Pulverchen bestens für Diabetiker und all diejenigen, die auf ihren Blutzuckerspiegel achten müssen. Gewonnen wird es aus der Lucumafrucht, die in den südamerikanischen Anden beheimatet ist. Das Lucuma-Pulver ist reich an Vitalstoffen wie Beta-Carotin, Eisen und den Vitaminen B1, B2 und B3 und sorgt vor allem für schöne Haut. Auch zur Heilung von Hautentzündungen, Wunden und Sonnenbrand trägt es bei. Der süße Geschmack macht dieses Pulver zum perfekten Zuckerersatz - ob nun in Heißgetränken wie Kaffee oder in Desserts (wie zum Beispiel Eiskrem).

                                        

Maca

        

Auch das Pulver der Maca-Knolle stammt aus den Anden. Dort wird es als Mehl zum Backen verwendet, was Sie auch ruhig in Ihrer eigenen Küche ausprobieren dürfen. Versuchen Sie doch mal, gesunde Muffins mit diesem Pulver zu backen. Maca liefert viele Vitamine, Mineralien und Aminosäuren, die ideal für den Muskelaufbau sind. Angeblich steigert es außerdem die Libido, spendet Energie und wirkt stimmungsaufhellend.

Dank seines karamellartigen Geschmacks passt das Maca-Pulver übrigens auch gut in Shakes.

                                    

 

Kakao

    

Dieses Pulver dürfte Ihnen bekannt sein - und doch birgt es gesundheitliche Vorteile, von denen Sie bisher vielleicht nichts ahnten. Zwar enthält vor allem industriell gefertigter und zuckerreicher Kakao viele Kalorien, doch wer auf die naturbelassene Variante zurückgreift, tut seinem Körper Gutes. Zum einen ist Kakao ein natürlicher Stimmungsaufheller, zum anderen wirkt er dank der enthaltenen Flavanole blutdrucksenkend. Dies mindert wiederum das Schlaganfallrisiko. Auch Antioxidantien sind im Kakao reichlich enthalten und diese dienen - wie erwähnt - als Radikalfänger. Wie Sie das Kakaopulver einsetzen, bleibt Ihnen und Ihrer Fantasie überlassen. Geschmacklich passt er sowohl zu süßen, als auch zu pikanten Speisen.

 

(Quelle: Cover Media)